QNX® Momentics Tool Suite

QNX® Momentics Tool Suite

QNX® Momentics ist die produktive IDE von QNX®. Sie stellt verschiedene Development Tools, die zur Beobachtung, Fehlerbehebung sowie zum Profiling und Optimieren der Speichernutzung nötig sind, für Windows, Linux, QNX® Neutrino und Solaris zur Verfügung, das sind unter anderem:

  • QNX® System Builder
  • QNX® System Information
  • QNX® System Analyser

QNX® Momentics arbeitet standardmäßig mit dem Framework Eclipse.

Lernen Sie QNX® Schritt für Schritt kennen mit dem Quick-start Video.

Embedded-Entwickler können jetzt zeitraubende Programmieraufgaben und Projekte mit mehreren Sprachen und Prozessorarchitekturen schneller und einfacher als bisher bearbeiten. Die QNX® Momentics Development Suite von QNX® Software Systems bietet dafür auf der Basis des QNX® Neutrino Realtime Operating Systems (RTOS) ein umfassendes und dabei hoch integriertes Toolset. Es enthält buchstäblich jede Funktionalität von der Assistentenunterstützung bei Projektstart bis hin zur Performance-Analyse des Endprodukts.

Die Bedienung von QNX® Momentics ist sehr einfach erlernbar, da alle Tools in der IDE - selbst die anderer Hersteller - über dieselbe Bedieneroberfläche laufen. Im Gegensatz zu anderen IDEs besteht damit ein einheitliches Look-and-Feel für jedes Tool. Aufgrund der Zusammenarbeit der Tools in der IDE lassen sich langwierige Programmieraufgaben vermeiden. Zeigt beispielsweise das Memory Analysis Tool einen Zuweisungsfehler an, kann der Entwickler den Fehler einfach anklicken und die IDE wechselt automatisch zum Debugger. Da für alle Tools dieselbe Ansicht gilt, ist die Navigation für den Anwender sehr einfach - ohne eine Unmenge an offenen Fenstern. Zudem ist QNX® Momentics fest in das QNX® Neutrino RTOS integriert. Beides ist so aufeinander abgestimmt, dass sich das Debuggen von Executables, das Erzeugen von Target-Images und die Justierung von Applikationen vereinfachen.

QNX® Momentics bietet Entwicklern eine breite Auswahl an Prozessoren - x86, MIPS, PowerPC, ARM, StrongARM, XScale, SH-4 - und Sprachen. Der Host ist frei wählbar, da die gleichen Fähigkeiten und Tools plattformübergreifend für Solaris, Windows und das QNX® Neutrino RTOS unterstützt werden. Entwickler, die an einem Projekt arbeiten, können dabei dieselben Tools und denselben Quellcode verwenden. QNX Momentics basiert auf der Eclipse-Plattform, so dass sich auch Eclipse-basierte Tools anderer Hersteller integrieren lassen, die mit den neuen QNX® Tools dieselbe intuitive Benutzeroberfläche nutzen.

Die QNX® Momentics Professional Edition enthält Tools für C, C++, Embedded C++ und Java. Die dazugehörigen Assistenten helfen beim Projektstart, indem sie den Projektquellcode automatisch anlegen, Verzeichnisse einrichten und das Projekt kompilieren. Zeit sparen lässt sich mit Programmier-Editoren, die unter anderem den Code vervollständigen oder Fehler analysieren. Das Source Debugger Tool verarbeitet mehrere Prozesse gleichzeitig, selbst wenn die Prozesse in verschiedenen Sprachen geschrieben wurden und über mehrere CPUs laufen. Der Debugger kann zudem Post-Mortem-Analysen der Core-Dump-Files ausführen und dynamisch an bereits laufendene Prozesse anfügen. Fehler wie etwa Memory-Lecks lassen sich mit dem Memory-Analyse-Tool schnell entdecken.

Das Profiler-Tool zeigt auf einen Blick, wieviel Zeit ein Prozess benötigt, so dass sich ineffizienter Code und Algorithmen sofort lokalisieren lassen. Mithilfe des System-Builder-Tools lassen sich boot-fähige und embedded Flash-Images durch einfaches Klicken auf die Komponenten erstellen. Für das Überwachen der remote Targets sorgt das Target-Information-Tool. Mithilfe des Target-Navigator-Tools ist der Zugriff auf alle remote Targets in konsistenter Weise gegeben. Über das Target-Agent-Tool kann der Navigator mit einem oder mehreren Target-Systemen kommunizieren, wobei Ethernet, serielle Verbindungen, JTAG und ROMulator unterstützt werden. Zur Versionskontrolle eignet sich das QNX® Momentics eigene Tool oder aber Eclipse-basierte Tools anderer Hersteller wie Rational ClearCase.

System-Analysis-Toolkits und Driver-Development-Kits sind verfügbar. Für verbreitete Boards auf der Basis von x86, PowerPC, MIPS, SH-4, ARM, Strong-ARM und XScale liefert QNX® sogenannte Board-Support-Packages. Jedes Paket enthält Programm-Binaries und funktionierenden Quellcode für Start-up Komponenten und Gerätetreiber. Zur einfachen Erzeugung voll funktionstüchtiger Bedienerschnittstellen bietet sich das QNX® Photon Application Builder Tool an. Eine GNU Command-Line Toolkette sowie die große Auswahl von Bibliotheken runden die QNX® Momentics Professional Edition ab.