bitcontrol® M²P / M²P8

bitcontrol® Multicontent Multimedia Player

Der bitcontrol® M²P (Multicontent Multimedia Player) ist eine Anwendungssoftware für die Anzeigesysteme (z. B. Bordrechner in Fahrzeugen) des bitcontrol® LISA Infotainmentsystems. Es dient der Darstellung multimedialer Inhalte und Informationen, wie z. B. Wetter, Nachrichten, Verkehrsinformationen, Werbung.

Der Player wird über die Playlist gesteuert, die zyklisch und ereignisgesteuert aus Fahrplan- und Fahrzeuginformationen Umschaltpunkte generiert und so den Wechsel zwischen Fahrgastinformation und Infotainment gewährleistet.

Playlisten werden im Vorfeld mit dem bitcontrol® PLD oder dem bitcontrol® CMS erstellt und unterstützen eine Vielzahl verschiedener Formate.

bitcontrol® M² Player Playliste

Vorhandene/optionale Eigenschaften/Schnittstellen

  • IBIS, IBIS-2, IBISplus
  • Türkontakt / Wagen hält (digitaler Input)
  • Zeit- und ortsabhängige Contentsteuerung
  • System- und Ressourcenüberwachung (Watchdog, RAM, HD)
  • Ständige Bereitschaft zum Downloaden neuen Contents (z. B. WLAN, Ethernet, USB, UMTS, DAB)
  • Ständige Bereitschaft zum Einspielen neuer News (z. B. via GPRS / SMS / UMTS / DAB)

Unterstützte Multimediaformate und Inhalte

  • MPEG-1/2/4, H.263/264, AVC, WMV, FVL, HDTV
  • TV-Suite (DVB-T/S, RTSP-live, RTSP-VOD), DVD, CD
  • Bilder (PNG, BMP, JPG, TGA, GIF), Texte, Ticker
  • Animationen (Flash, SVG)
  • HTML mit Javascript für IE und Firefox
  • PDF, MS Word, MS Excel
  • gemischte Playlist und Event-Steuerung

bitcontrol® M²P8

Der bitcontrol® M²P8 (Multicontent Multimedia Player 8) ist der Nachfolger des bitcontrol® M² Players und ebenfalls Bestandteil der bitcontrol® LISA Software-Familie für Infotainment-Systeme.

Der bitcontrol® M²P8 ist ideal für Multimedia-Anwendungen mit grafischer Runtime-Unterstützung geeignet und zeichnet sich bei der Wiedergabe vieler Playlist-Elemente (Text, Bild, Video, Flash, etc.) durch besondere Stabilität aus.

Gegenüber der Vorgängerversion des Players verfügt der bitcontrol® M²P8 über eine verbesserte Strukturierung der Playlist-Elemente und Erweiterung deren Attribute. Das ist für die Umsetzung besonderer Design- Effekte vorteilhaft: So können z.B. einzelne Playlist-Elemente beliebig übereinander platziert werden. Auf diese Weise lassen sich Videos bequem mit Untertiteln, Werbe-Bildern oder Flash-Animationen versehen, und sogar Video im Video anzeigen.